Kleine amanda, teil 3b

0 Aufrufe
0%

Nach dem Nacktskirennen ging Amanda zurück zur Schule.

Sie wurde nicht krank und anfangs erwähnte niemand ihr Nacktskirennen?

das heißt, niemand hatte diesen Artikel gelesen.

Aber plötzlich, in der nächsten Woche, rief die Klassenlehrerin Amanda an, um mit ihr zu sprechen.

„Oh, Amanda, was hast du getan!“

Könnte es zu einem großen Skandal kommen?

Sie sagte.

Amanda verstand natürlich, worum es ging.

Der Lehrer fuhr fort: „Ich möchte Ihnen gleich sagen, dass Sie nicht bestraft oder bestraft werden.

Ich möchte jedoch direkt fragen, warum Sie an diesem dicken und lustigen Skirennen oder Karneval, wie auch immer Sie es nennen, teilgenommen haben ??

Es gab 1652 Teilnehmer.

waren die alle blöd??

fragte Amanda.

Sicherlich nicht!

Du verstehst wahrscheinlich, dass ich nach dem NAKED-Skifahren gefragt habe!?

Amanda behauptete, sie sei missverstanden worden.

?Nackt kommen dürfen!

Ich war ein Wettkämpfer wie jeder andere, ich hatte eine Nummer am Arm gebunden.

Natürlich ist der nackte Look im Winter etwas Besonderes, aber ich habe versucht, nicht an die Kälte zu denken und das im Allgemeinen geschafft.

Die Organisatoren waren glücklich, denn manchmal nahm ein nackter Mensch an Laufrennen teil, aber jetzt verlieh der nackte Skifahrer dem Rennen durch seine außergewöhnliche Art mehr Glanz,?

sagte Amanda.

„Nein, nein!

Du hast nicht verstanden!

Natürlich bin ich daran interessiert, nicht zu frieren, aber in diesem Fall war es egal.

Das Wichtigste ist eine Frage, warum hast du dich vor den Leuten nackt ausgezogen und dich geschämt??

Amanda war jetzt verwirrt.

Warum in Verlegenheit?

Die Leute waren nett zu mir, alle haben verstanden, wie schwer es ist, 1,5 Stunden nackt Ski zu fahren bei mehr als -10 Grad.

Da Karneval war, war nackte Kleidung eine der Optionen.

Und niemand wurde wütend ,?

erklärte Amanda.

»Aber Sie selbst?

Glaubst du wirklich, dass sich ein 13-jähriges Mädchen nicht schämen sollte, wenn sie sich nackt in der Öffentlichkeit zeigt??

fragte der Lehrer.

? Ja, ich denke schon ,?

sagte Amanda.

?Oooooooooohhhhhhh ,?

seufzte ein Lehrer.

?Was kann ich tun?

Du warst eine wirklich gute Schülerin, nicht großartig, aber ich habe deiner Mutter auch gesagt, dass Amandas Einstellung und ihr Fokus auf den Unterricht ein Beispiel für andere sind.

Ich hätte nie gedacht, dass du so etwas Dummes machst!?

?Was ist falsch daran, dass ich beim Nacktrennen mitmache, wenn es wegen des Karnevals erlaubt war, wurde es sogar von den Veranstaltern genehmigt??

fragte Amanda.

Hör mir gut zu, ich erkläre es dir jetzt ganz genau,?

sagte der Lehrer.

„Unsere Chemielehrerin hat diesen Artikel gefunden, weil ihre Eltern in der Gegend wohnen, in der die Lokalzeitung gedruckt wird.

Die Eltern zeigten ihr diesen Artikel und fragten sie: „Du bist Lehrerin, was denkst du über dieses junge Mädchen?

Ist sie verrückt ??

Und dann merkte mein Kollege, dass die Geschichte für unseren Schuljungen war.

Sie war furchtbar schockiert.

Sie rief mich an und fragte: Amanda xxxxxx, sie ist in deiner Klasse, richtig?

Und dann erzählte sie, was sie fand.

Wir entschieden sofort, dass wir schweigen würden, wenn niemand sonst diese Geschichte aufdecken würde.

Wir wollen keinen Skandal.

Und ich sagte, gibt es nichts über Bestrafung?

wenn deine handlung wirklich rechtmäßig war, dann können wir sie nicht einmal bestrafen, aber ich bin mir sicher: dein ruf wird ruiniert, wenn einige der anderen schüler von diesem fall erfahren.

Sie werden sofort mit anderen sprechen und Gerüchte verbreiten sich.

Du wirst zum Spötter, sie werden verspottet, keiner nimmt dich mehr ernst.

Nicht die Lehrer, sondern die Kinder sind grausam.

Überlege selbst, wie die Jungs sich über dich lustig machen werden: Amanda, zieh dich aus und zeig mir deinen nackten Körper!

Daher.

Wir können nicht zulassen, dass einem Schüler so etwas nackt in der Öffentlichkeit passiert, trotz der Regeln außerhalb der Schule.

Das ist nicht nur für Sie, sondern für die ganze Schule eine Schande.

Jetzt hat die Lehrerin ihre erzieherischen Worte beendet.

Amanda schwieg.

Sie überlegte, was sie sagen sollte.

Endlich öffnete sie ihren Mund.

»Ich verstehe Ihren Standpunkt, aber ich wollte es ein wenig erklären.

Bitte ärgern Sie sich nicht über das, was ich jetzt sage.

Ich verstehe nicht wirklich, warum die ganze Welt so hysterisch über den nackten Körper ist.

Nacktheit sollte für natürlich erklärt werden.

Kleidung veränderte die menschliche Welt in eine schlimmere Richtung.

Die Menschen vernachlässigen ihre Kleidung, sie ist zu einem Symbol des Reichtums geworden, viele Veranstaltungen haben Kleidungsmarken geschaffen.

Weißt du, das ist lustig?

Sie können die Party nicht betreten, Sie sind nicht richtig gekleidet!

Die einzige Lösung wäre, wenn die Leute überall nackt hingehen dürften,?

Foli Amanda.

Beim letzten Satz fing der Lehrer an zu lachen.

Amanda, denkst du wirklich, wenn Nacktheit erlaubt ist, werden morgen viele Menschen ihre Kleider wegwerfen und nackt auf die Straße gehen?

Natürlich, wenn das Wetter es zulässt?

Sehen Sie, wenn das Gesetz dem Ehemann erlaubt, ihre Frau zu schlagen, oder am nächsten Tag würde alles anfangen zu kollidieren ??

sagte der Lehrer.

?Das ist kein genauer Vergleich?

sagte Amanda.

• Du hast Schaden und Schmerz verursacht, wenn du jemanden geschlagen hast.

Aber nackte Menschen werden anderen keinen Schaden zufügen.

?Und wenn es das Gesetz erlaubt, dann kommst du nackt in die Schule??

fragte der Lehrer.

„Ja, ich bin mir mehr als sicher,“?

antwortete Amanda.

Jetzt war der Lehrer völlig geschockt.

Sie schüttelte den Kopf und sagte schließlich: „Auch ich bin mir mehr als sicher, dass sonst niemand deiner Aktion folgen wird.“

? Das ist nicht mein Problem.

Wenn ich die Einzige in der Schule bin, die nackt ist, was dann?

Wenn der Regisseur sagt: Ja, Amanda, nacktes Erscheinen wird akzeptiert und wir können Ihrer Entscheidung nicht widerstehen, was hindert mich dann daran, nackt zu gehen?

fragte Amanda.

»Oh, ich kann wiederholen, was ich schon gesagt habe: Du wirst zum Spötzer, sie werden verspottet, keiner nimmt dich mehr ernst.

Auch wenn es das Gesetz erlaubt, werden sich dann wieder andere Kinder über dich lustig machen ,?

sagte der Lehrer.

»Glaub mir, irgendwann gewöhnt sich jeder daran.

Nach ein paar Wochen achtet keiner mehr darauf, dass eine Studentin nackt ist,?

antwortete Amanda.

»Okay, stellen Sie sich vor, ein solches Gesetz würde wirklich verabschiedet.

Wenn das Realität wird, traust du dich dann nicht, nackt zur Schule zu kommen,?

sagte der Lehrer.

Was soll ich haben?

Ich traue mich nicht, Bungee-Jumping zu machen, bergab zu fahren oder eine Schlange zu halten.

Das befürchte ich.

Nackt sein fällt mir nicht schwer, ich empfinde es nicht als Schande.

Ein Sprichwort wird zitiert: Wenn der Mensch eine schmutzige Seele und ein böses Herz hat, kann er es nicht mit Kleidung verbergen.

Wenn ich nackt in der Schule bin, dann wird sich nichts ändern, ich werde derselbe Mensch sein wie vorher,?

erklärte Amanda.

?Ja, das glaube ich, aber die Einstellung anderer zu dir ist nicht die gleiche und das ist ein Punkt!?

sagte der Lehrer.

Entschuldigung Lehrerin, vielleicht finde ich etwas heraus, ich hoffe du verstehst meine Idee dann ,?

sagte Amanda.

? Kann ich Sprechen ??

?Warum nicht!

Ich verspreche, wenn es etwas Schlimmes ist, bleibt es unter uns.

?OK,?

Amanda hat angefangen?Vor zweieinhalb Jahren war ich 11 Jahre alt und dann bin ich oft nackt am Strand gelaufen, der 3 Kilometer von meinem Haus entfernt war.

Ich ging durch den Wald zum Strand, zog mich aus und versteckte sie unter den Büschen.

Als ich am Strand ankam, war ich bereits nackt und konnte mich nicht verstecken, alle meine Klamotten weg.

Ich begann am Strand zu laufen, an heißen Tagen waren es wahrscheinlich 2000-3000 Menschen.

Nur ein paar kleine Kinder waren nackt und gelegentlich ein paar oben ohne Frauen.

Und viele Leute haben mich angeschaut.

Aber ich fühlte mich nie unwohl, ich lächelte die Leute immer an und ich war ruhig.

Manchmal bin ich ins Wasser gelaufen und habe gesprüht, ich war generell für alle sichtbar.

Und ich habe es viele, viele Male gemacht, ich habe nicht einmal gezählt, wie viel ich meine Zeit nackt am Strand verbracht habe.

Und was passierte?

Im Grunde nichts.

Unsere Leute sind bescheiden, sie sagen es nicht direkt.

Woran ich mich erinnere, war einmal ein älteres Ehepaar beim Sonnenbaden und die Dame fragte plötzlich.

„Mädchen, denkst du nicht, dass du zu groß bist, um nackt am Strand zu sein?“

Ich antwortete kurz: ?Nein, ich glaube nicht?,?

lächelte sie an und ging weiter.

Jedenfalls waren sie danach sprachlos.

Vielleicht erwarteten sie eine Entschuldigung für mich, aber ich war so überzeugt, dass ich nichts falsch machte, und sie ließen mich in Ruhe.

Als ich dieses ältere Ehepaar ein paar Wochen später wieder traf, sagte ich zu ihnen ?Hallo!?

und sie begrüßten mich und winkten mir zu.

Weil es viele der gleichen Leute gab, bemerkte am Ende des Sommers niemand dieses nackte Mädchen.

Alle haben sich daran gewöhnt.

Und zum Schluss: Einmal war ich mit meinem Freund sogar nackt shoppen, er war angezogen.

Da war ich schon 13 Jahre alt und weiter entwickelt, wie Sie verstehen.

Aber wieder passierte nichts.

In diesen 8-10 Minuten waren ungefähr 25-30 Leute auf dem Markt, wie viel wir für Einkäufe ausgeben.

Und wir haben alle Einkäufe sehr genau erledigt, miteinander gesprochen, welche Produkte zu bekommen sind und keine Eile.

Und wieder?

vielleicht glaubst du mir nicht?

Ich hatte ein solches Gefühl der Sicherheit, dass jeder, der mich ansah, den Eindruck hatte, dass das Mädchen nur nackt ausgehen wollte und sie nicht für etwas Besonderes hielt.

Ich bemerkte sogar, dass einige Leute verlegen waren, den Kopf zur Seite drehten und die Kassiererin ihr die Hand schüttelte, als sie das Geld zurückgab.

Es war schockierender für mich, dass es ihnen peinlich war, dass dieses nackte Mädchen im Laden war, nicht ich!

Einige von ihnen möchten sagen: Es tut mir leid, dich nackt zu sehen, aber ich gehe bald.

Wir waren Dritte in der Reihe, aber niemand stand hinter uns?

Alle Leute gingen zur anderen Kasse!?

Amanda beendet.

»Okay, es war wirklich interessant.

Sie sind stolz auf Ihren Mut, aber wie der Fall des Einkaufens gezeigt hat, sind die Menschen ein solches Verhalten nicht gewohnt.

Und ich kann sagen, man muss sich verantwortlich fühlen, was die Leute dazu gebracht hat, dich zu meiden.

Sie dachten nicht, das ist ein normaler!?

sagte der Lehrer.

„Ja, aber die Idee meiner Geschichte war, dass sich die Leute auch am Strand an meine Nacktheit gewöhnen.

Wenn ich weiterhin jeden Tag nackt in denselben Laden gegangen wäre, hätte mich niemand mehr gestört.

Die Menschen seien freundlicher geworden und Nacktkäufe würden voll akzeptiert.

Jeder würde es verstehen, also gehe ich nackt in den Laden – ich fühle mich ohne Kleidung einfach besser!?

erklärte Amanda.

?Es ist immer noch Exhibitionismus!?

rief der Lehrer.

?Natürlich nach den Regeln unserer Gesellschaft.

Ich träume davon, dass diese Regeln eines Tages aufgehoben werden, oder?

sagte Amanda.

?

OK, du hast deinen Punkt gesagt.

Jetzt hoffe ich nur, dass die Geschichte vom nackten Skifahren nicht aufgedeckt wird und du deine Schule ohne Probleme fortsetzen kannst,?

sagte der Lehrer.

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Was Amanda ihrer Lehrerin nicht sagte, war die Tatsache, dass sie nicht nur zum Spaß an den Strand ging, sondern auch versuchte, Männer für Sex zu finden.

Sie erzählte mir einmal die Geschichte, wie sie sich am Strand traf und später Sex mit einem bekannten Politiker hatte.

Amanda erkannte ihn nicht, weil sie sich in ihrem Alter nicht für Politik interessierte.

Ein paar Monate später sah sie zufällig die Nachrichtensendung im Fernsehen und traf den Mann, mit dem sie harten Sex hatte, in einem Wald in der Nähe des Strandes.

Aber sie hat mir nie gesagt, wer dieser Politiker war.

Das war ihr Geheimnis.

Amanda sagte auch nicht, dass er sich manchmal viel wütender benommen habe.

Einmal landete sie nach dem Schwimmen im Sand und begann, eine Sandburg zu bauen.

Amanda hatte eine auffällige Position, sie senkte ihre Beine so weit wie möglich, wie Turner, die manchmal Übungen machten.

Als ein Mann sie länger ansah, lächelte Amanda und fragte sie: „Möchtest du Sandburgen bauen?“

Sie bemerkte auch seinen großen Schwanz in seiner Hose.

?Ja, als Kind habe ich auch viel hier am Sandstrand gespielt?,?

antwortete der Mann.

„Wow, dann möchtest du vielleicht mitkommen?“

fragte Amanda.

Ich kenne die Gefühle dieses Mannes wirklich nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass er ziemlich überrascht war, dass das nackte Mädchen ihn zum Spielen einlud.

An diesem Tag waren nicht viele Leute am Strand, weil das Wetter ziemlich bewölkt war.

Amanda war am Morgen angekommen, als die Sonne schien, aber der Nachmittag war bewölkt und kühler.

Daher konnten nur wenige Menschen ein Mädchen und einen Mann beim gemeinsamen Sandburgenbauen bemerken, und natürlich konnte das Paar als Vater und Tochter angesehen werden, der Mann war um die 40 Jahre alt.

Wenn jetzt jemand fragen würde, warum sie nackt ist, müsste „Daddy“ es erklären.

Aber wieder passierte nichts und die smarte Amanda tat alles, um einen Mann zu verführen, steckte sogar ihre Hand in ihr Höschen und berührte seinen Schwanz.

Der Mann betrachtete dies zunächst als Zufallsaktion und hielt sie für ein seltsames Mädchen, das nicht weiß, wie man sich richtig benimmt.

Aber das sexuelle Verlangen übernahm und nach dem dritten ?Fall?

berühren fragte er Amanda: „Weißt du, was machst du?“

Amanda antwortete fröhlich: „Ich weiß, ich mag es.“

„Ohhooo, aber kleine Mädchen sollten nicht mit Schwänzen spielen,“

sagte der Mann.

„Ich weiß, aber ich bin gut darin, kann ich es dir beweisen?“

sagte Amanda und alles war klar.

Die Frau der Politiker hat den Strand bei bewölktem Wetter bereits verlassen und ist in ihre Villen zurückgekehrt.

Der Mann sah auf die Uhr und stellte fest, dass er vielleicht noch eine halbe Stunde Zeit hatte, dann musste er für ein weiteres Mittagessen zurückkommen.

Sie fanden eine Wiese im Wald, wo es einen Sandbereich gab und es der perfekte Ort für Sex war.

Der Mann zog sich aus, Amanda war, wie Sie wissen, bereits nackt.

Sie freute sich, weil ihr Plan aufging und der Mann den richtig großen Schwanz hatte?

größer als alle ihre früheren Sexualpartner.

Während es einige Probleme bereitete, einen großen Schwanz in eine kleine Muschi zu stopfen, konnten sie damit umgehen, weil Amanda sehr fähig war.

Auch der Mann leistete gute Arbeit, und Amandas Zufriedenheit stieg.

Das Mädchen stöhnte und schrie, der Mann war völlig überrascht, wie er wie eine erwachsene Frau erschossen werden konnte.

Amanda hatte mehrere Orgasmen hintereinander und dann war der Mann fertig.

? Im Mund!

Im Mund !?

Amanda lernte und da ging eine riesige Ladung Sperma rein.

?aaaaahhhhh!

Aaaaaahhhh!?

rief Amanda, als ein Stück Sperma aus ihrem Mund fiel.

Sie leckte es mit ihrer Zunge und steckte den Samen wieder in ihren Mund.

Gleichzeitig klagte der Mann über die Auslösung des Orgasmus.

Amanda schluckte alles herunter und lachte dann: „Wow, das war gut!

Es trifft mich wie eine Kugel im Mund!?

Der Mann beruhigte sich schließlich und fragte: „Ich bin wirklich beeindruckt.

Du bist so ein kleines Mädchen, aber du wusstest schon, wie man Sperma schluckt.

wie ist es möglich??

„Ich habe viel Erfahrung und wenn du Angst hast, dass du jetzt illegalen Sex mit einem minderjährigen Mädchen hattest, dann mach dir keine Sorgen: Mir hat es sehr gut gefallen und ich rede mit niemandem.

Du kannst mich wieder finden, wenn du willst, nur bin ich sehr arm und habe kein Handy.

Aber wenn wir die Zeit für unseren nächsten Termin festlegen, kann ich dann kommen?

sagte Amanda.

Ich weiß es wirklich nicht, war der Mann wegen seiner Position wohl vorsichtig, aber er weigerte sich.

„Nein, das reicht, denn ich habe 19 Jahre mit meiner Frau zusammengelebt und sie erst ein zweites Mal betrogen.

Aber ich kann dir versichern: Der Sex war großartig, du warst ein Champion.

Ich kann es immer noch nicht glauben, du bist so ein junges Mädchen.

Du siehst 9-10 Jahre alt aus ist es wahr ??

fragte der Mann.

Amanda war etwas kleiner als die 11-jährigen Mädchen normalerweise und doch mit flachen Brüsten sah sie wahrscheinlich wirklich jünger aus.

Und Amanda hat gelogen: „Ja, ich bin noch 9 Jahre alt, aber nach drei Wochen werde ich 10.“

Sie sagte.

?Wow, ich habe es mit dem 9-jährigen Mädchen geschafft!?

Und wie kann man so erfahren sein??

?Mein Cousin hat es mir beigebracht?

sagte Amanda.

„Er ist jetzt 15 Jahre alt, aber ich hatte auch viele ältere Partner.

?Wie viel??

fragte der überraschte Mann.

„Oh, ich habe nicht gezählt, vielleicht 40?“

sagte Amanda.

Die Zahl war ungefähr richtig, aber es war 11, nicht 9. Amanda nahm einen Schubs und fing an zu übertreiben: „Weißt du, es gab eine Zeit, in der ich jeden Tag Sex hatte.

Ich kam von der Schule nach Hause, lernte eine Lektion, spielte mit Puppen und hatte dann Sex.

Also bin ich an diese Art von Aktivität gewöhnt.?

Der Mann schüttelte den Kopf und verschwand schnell.

Das war das letzte Mal, dass Amanda ihn sah, er tauchte nicht einmal mehr am Strand auf.

Bis sie ihn aus dem Fernsehen erkannte.

Aber Amanda kam nie auf die Idee, ihn zu fesseln und um etwas Geld zu bitten.

Amanda würde Sex niemals zur Erpressung benutzen.

Als sie mit der 11-Jährigen nackt zum Strand ging und versuchte, Männer zu finden, war sie selbst bereit, sie zu bezahlen.

Wann immer sie mehr Sex wollte, war vielleicht eine Schießerei mit dem Politiker die einzige Ausnahme.

Danach blieb sie etwa zwei Tage zufrieden und fing dann wieder an zu masturbieren und neue Partner zu finden.

Und im Herbst ging sie wieder zur Schule, saß an der Schulbank, spielte manchmal mit anderen Mädchen und Jungen, war eine gute Schülerin für ihre Lehrerin und niemand konnte sich vorstellen, dass dieses Mädchen schon regelmäßig Sex hatte

mehr als ein Jahr.

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

Ich verstehe, wenn die meisten Leser diese Geschichte für zu pädophil halten.

Aber ich glaube nicht, dass dieser Politiker ein Pädophiler war.

Amanda begann einen Sex und der Ehemann nutzte einfach die Gelegenheit.

Aber er weigerte sich, weiterzumachen.

Tatsächlich ist diese ganze Geschichte wie das Gegenteil.

Wir haben von Pädophilen gehört, die Kinder jagen und versuchen, sie anzulocken, indem sie ihnen Eis oder Süßigkeiten anbieten.

Unschuldige Mädchen werden Opfer, und viele verstehen nicht einmal richtig, was ihr Ehemann ihnen angetan hat.

Aber hier versuchte Amanda, sich einen Sexpartner zu suchen.

Die schwerste Zeit durchlebte er im Herbst, nachdem sein Cousin ihn sexsüchtig gemacht hatte.

Sie war damals erst 10 Jahre alt und versuchte direkt auf einen Mann zuzugehen und fragte ihn: „Entschuldigen Sie, mein Herr, ich habe eine Bitte: möchten Sie Sex mit mir haben?“

Fast alle flüchteten schnell.

Die Stadt, in der Amanda damals mit ihrer Familie lebte, war ziemlich klein und sicherlich hatten diese Männer Angst, sich auf Sex mit einem so jungen Mädchen einzulassen.

Niemand glaubte, dass Amanda ein aufrichtiges Interesse an Sex hatte, sie betrachteten ihre Frage als eine Falle, um Pädophile zu fangen.

Die arme Amanda ritt wochenlang ohne Sex.

Sie versuchte, auf andere Weise Spaß zu haben, aber es war nicht wie Sex mit einem Mann.

Sie weinte oft im Stillen, weil die arme Familie nur drei Zimmer in ihrer Wohnung hatte und die fünf Mädchen zusammen in einem Schlafzimmer schliefen.

In manchen Nächten konnte sie nicht schlafen und ging müde und schläfrig zur Schule, und all dieses Leiden verschlechterte die Schulergebnisse.

Wenn es einen Mann gäbe, der bereit wäre, Sex mit ihr zu haben, wäre er wie ein Retter!

Amanda stammte aus einer armen Familie, aber sie dachte nie daran, Geld für Sex zu verlangen.

War es für ihn unvorstellbar?

Warum sollte jemand für ihre Unterhaltung bezahlen?

Wenn Amanda selten ins Kino oder in den Vergnügungspark gehen durfte, nahm sie Geld von ihren Eltern und bezahlte die Unterhaltung.

Sie war bereit, auch für ihre Sexualpartner zu bezahlen, aber mehr Geld konnte sie von ihrer Mutter nicht verlangen.

Lustige Situation: Das 10-jährige Mädchen sucht verzweifelt nach einer Möglichkeit, Sex zu haben!

Die einzige Möglichkeit war, in irgendeiner großen Stadt, in der sie Ausländerin war, nach Männern zu suchen.

In ihren ersten Schulferien Ende Oktober beschloss Amanda, per Anhalter in die Stadt zu fahren, 55 km von ihrer Heimatstadt entfernt.

Ungefähr 40 Jahre alt nahm es und plötzlich verstand Amanda, warum man Sexpartner in der Stadt finden sollte, wenn es möglich ist, denselben Fahrer zu ziehen, der sie ausgewählt hat.

Amanda erfand einen cleveren Plan: Weil das Wetter bereits sehr kalt war (ca. +5 C) und das Wasser auch, überraschte sie einen Fahrer und sagte: „Wenn wir einen Stopp am See einlegen könnten, würde ich es versuchen.“ .

Dem Mann gefiel ein solcher Vorschlag: „Wow!

Bist du wirklich ein Eisschwimmer?

Es ist interessant zu sehen, wie man mit kaltem Wasser fertig wird!?

Und sie kehrten vom See zurück, wo erwartungsgemäß keine Menschen waren.

Amanda sagte: „Entschuldigung, ich habe keinen Badeanzug, ich muss nackt ausgehen.“

Dem Mann gelang es immer noch, nichts zu antworten, als Amanda bereits alle ihre Kleider abgelegt hatte.

Oh Mädchen ist es besser nackt vor mir zu schwimmen??

fragte der überraschte Mann.

„Hab keine Angst, stör mich nicht“,?

sagte Amanda und rannte ins kalte Wasser.

Das war eine echte Prüfung für ihn.

Sie war noch nie in dem kalten Wasser geschwommen, musste dem Jungen aber sagen, dass sie aus Spaß immer wieder schwamm.

Heroisch leistete sie 1,5 Minuten Widerstand und kam dann aus dem Wasser.

„Oh, wie nass ich bin, hast du mir was zu sagen?“

fragte Amanda.

Der Mann zog seine Jacke aus und sagte Amanda damit.

Sicher, Amanda legte ihre Hand auf ihre Muschi und sagte: „Dieser Ort ist mehr eine Notwendigkeit als nur ein trockener.“

Diesmal endete alles gut: Amanda bekam ihren Sexservice.

Ich werde nicht mehr beschreiben.

Als Amanda nach Hause zurückkehrte, hüpfte sie vor Freude.

Sogar die Mutter sagte abends zu ihm: Du bist heute sehr glücklich!

Und warum sollten wir dem Mann die Schuld geben, der das Mädchen vor dem Elend gerettet hat!?

x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x x

„Es kam dir wirklich nicht seltsam vor, dass du mit 11 Jahren in die Schule gehst und deine Freunde nichts über Sex wissen, aber warst du schon so erfahren?“

Ich fragte Amanda, nachdem sie eine Geschichte über den Politiker erzählt hatte.

Ehrlich gesagt wusste ich, dass ich die Ausnahme war.

Aber was kann ich tun, wenn ich Sex sehr liebe??

Sie hat geantwortet.

Und wir hatten wieder Sex.

Ich war wie immer müde, aber sie war es definitiv nicht.

Weil sie hart und leidenschaftlich arbeitete, konnte sie mir zu einem Orgasmus verhelfen.

„In zwei Monaten werde ich 14. Vielleicht versuche ich danach, wie ein normales Mädchen zu leben.

Um einen geliebten Menschen zu finden und die sexuellen Bedürfnisse zu reduzieren.

Aber vor dem Geburtstag wünschte ich mir, ich hätte einen starken Haufen.

Ist es möglich, dass mich etwas dahin führt, dass ich keinen Sex mehr will?

Sie sagte.

Hinzufügt von:
Datum: Mai 10, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.